Mittelalter selbst erleben!
Cover Mittelalter selbst erleben! Aktuell: Dritte Auflage November 2015!
Im Februar 2011 ist im Theiss-Verlag in der Reihe "Geschichte selbst erleben!" die zweite Auflage meines Buches "Mittelalter selbst erleben! Kleidung, Spiel und Speisen selbst gemacht und ausprobiert" erschienen.

Unten auf dieser Seite gibt's eine kleine Vorschau auf den Inhalt.

"Mittelalter selbst erleben!" hat 96 Seiten mit 120 meist farbigen Abbildungen, die ISBN ist 978-3-8062-2522-8 und bestellen kann man es für EURO 14,90 beim Theiss-Verlag (Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt portofrei). Dort kann man auch eine Leseprobe herunterladen.

"Mittelalter selbst erleben!" in der Presse: Das Evangelische Sonntagsblatt aus Bayern hat in Ausgabe 7/2011 mein Buch vorgestellt und mich zur Frage, wie weit es möglich ist, das Mittelalter nachzuempfinden, interviewt. Im Mittelaltermagazin "Zillo Medieval" wurde in Ausgabe II/2011 der Wappenrock und in Nr. III/2011 das Holzschwert vorgestellt. In Heft II/2010 von "Miroque - lebendige Geschichte" erschien eine Buchrezension (s. hier rechts: Presse, Rezensionen) sowie das Kapitel "Windrädchen" zum Nachbauen.

Leserfotos: Hier zeigen Leser ihre nachgebauten Buchprojekte!
Wer ebenfalls Lust hat, seine Arbeiten auf dieser Seite vorzustellen: Ich freue mich über jedes Foto, gerne auch eine kurze Beschreibung dazu, Platz ist genug vorhanden.

Viel Spaß beim Basteln und Ausprobieren wünscht

Doris Fischer
miniaturfotos der Werkprojekte

 

Inhalt:
Vorwort
Werkzeug und Material

1. Kleidung und Verkleidung
Gugel
Bundhaube
Schürze
Wappenrock
Schuhmode im Mittelalter
Schuhe
Ledermaske
Binsenhut

2. persönliche Ausrüstung
Lederbeutel
Umhängebeutel
Beutelbuch
Schlittknochen
Gebetsschnur
Wachstafel
Griffel

3. Hausrat, Handwerk, Handel
Esslöffel und Rezepte
Quirl und Rezepte
Backmodel und Rezepte
Garnherstellung im Mittelalter
Spindelstab
Spinnwirtel
Spinnen mit der Spindel
Zwölfknotenschnur
Marktstand

4. Zeitvertreib
Mühlespiel
Spielsteine
Domino
Holzpfeife
Schnurrer
Knöchel
Knochenkegel
Stelzen

5. Kinderspiel
Windrädchen
Rindenschiffchen
Holzmesser mit Lederscheide
Holzschwert
Holzpferdchen
Keramikpferdchen
Lederball
Schweineblase

Weiterführende Literatur
Bildnachweis


Auszug aus dem Vorwort:

Heute wird die Ausrüstung für das "mittelalterliche Leben" auf Märkten oder in Mittelalter- und Rollenspielläden in reicher Auswahl angeboten. Tatsächlich basieren manche Stücke, wie das Holzschwert, das auf jedem Mittelaltermarkt zu erstehen ist, auf mittelalterlichen Originalen. Das meiste aber ist mehr oder weniger frei erfunden.

Die hier zum Nachbau vorgestellten Objekte haben ausschließlich Originale oder zeitgenössische Abbildungen zum Vorbild. Wo kommen diese Originale her? Mittelalterarchäologen führen immer wieder Grabungen in Burgen oder in ländlichen Siedlungen durch. Aber auch in Städten, besonders auf Grabungen im Vorfeld großer Baumaßnahmen, können die Archäologen Gegenstände des täglichen mittelalterlichen Lebens bergen.

Die Werkprojekte in "Mittelalter selbst erleben" laden jeden, der Spaß am Mittelalter hat, zum Ausprobieren ein: Ob Kinder wissen wollen, wie Brei vom selbstgeschnitzten Holzlöffel schmeckt, Lehrer mit ihren Schülern im Unterricht oder sogar in einer Projektwoche das Mittelalter im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen" wollen oder aber Mitglieder von Mittelaltergruppen oder Living History Darsteller ihre Ausrüstung erweitern möchten. Die 37 hier vorgestellten Projekte reichen vom ganz einfachen Accessoire über Gegenstände, die uns in ihrer Einfachheit und Zweckmäßigkeit staunen machen, von Kinderspielzeug über Anregungen und Spiele zum Zeitvertreib bis zur speziellen Ausstattung für Veranstaltungen.

Der Schwierigkeitsgrad der Projekte ist den Arbeitsanleitungen zu entnehmen, die einfachsten lassen sich schon mit Kindern im Grundschulalter realisieren. Für die anspruchsvollen Objekte, wie etwa den Marktstand, braucht man allerdings schon etwas Erfahrung im Werken. Die meisten Modelle können aber von jedem durchschnittlich begabten Bastler nachgearbeitet werden.


Presse,
Rezensionen:

Bilder: